Warum jedes Kind im Jahr 2023 Programmieren lernen sollte

von | Jan 5, 2023 | Allgemein

Programmieren ist heute mehr denn je eine Grundvoraussetzung für zahlreiche Berufe und eine wichtige Fähigkeit, die in naher Zukunft noch gefragter sein wird. Die nächste Generation von Programmierenden ist bereits dabei, ihre akademischen Fähigkeiten im Vergleich zu Gleichaltrigen zu verbessern und sich gleichzeitig die Kompetenzen zu sichern, die für die innovativsten Jobs von morgen in verschiedenen spannenden Bereichen benötigt werden.

Laut dem U.S. Bureau of Labor Statistics (BLS) wird die Gesamtbeschäftigung von Webentwicklern und digitalen Designern zwischen 2021 und 2031 voraussichtlich um 23 Prozent steigen, viel schneller als der Durchschnitt aller anderen Berufe.

Programmieren ist eine universelle Sprache, die jeder in jedem Alter lernen kann, sogar schon mit 7 Jahren! In der Schule lernen Kinder beispielsweise eine zweite Sprache wie Französisch, Spanisch oder Englisch wählen. Hintergrund dafür ist der gute Zeitpunkt, denn Kinder sind von Natur aus darauf programmiert, Sprachen zu lernen, und zwar so sehr, dass sie sich unbewusst eine Sprache aneignen können, ohne es überhaupt zu versuchen.

Der beste Zeitpunkt für dein Kind, mit dem Programmieren zu beginnen, ist heute!

Wenn dein Kind in der Grundschule ist, kann es mithilfe der Blockkodierung wichtige Programmierkonzepte auf unterhaltsame, intuitive Weise lernen. Bei Kindern in der Sekundarstufe können textbasierte Programmierkurse sie auf das jeweilige Hochschulstudium und eine mögliche Karriere vorbereiten.

Beim Erlernen der Computerprogrammierung entwickeln Kinder wichtige Fähigkeiten wie Problemlösung, Zeitmanagement und kritisches Denken. Außerdem können sie ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen.

Wir bei codary haben mittlerweile die Coding-Fähigkeiten von über 18.000 jungen Menschen gesteigert, indem wir ihnen mit unserem anwendungsorientierten Programmierkursen das Programmieren beigebracht haben. Von der Vermittlung von Symbolen und ersten Programmierbefehlen an 7-jährige Leseanfänger bis hin zur Vermittlung von JavaScript und Python an Jugendliche – wir machen Programmieren einfach, interessant und unterhaltsam.

codary Programmierstunde

Das digitale Zeitalter ist mittlerweile erreicht. Von hier werden die nächsten großen Innovationen kommen. Laut Handelsblatt beträgt der Medianlohn im Jahr 2021 für alle Berufe in Deutschland 49.200 Euro, während der Medianlohn für Berufe im Bereich der Programmierung 81.929 Euro lag – fast doppelt so viel!

codary coding class 2240 × 700 px

Programmieren wertet den Lebenslauf auf

Über welche Arten von Jobs reden wir? Hier ist eine Auswahl von Positionen, die Programmierung erfordern, zusammen mit ihren Durchschnittsgehältern

  • Programmierer*in: 56.000 €
  • Data Base Engineer: 60.000 €
  • Network Architect: 76.800 €
  • Software Development Manager*in: 84.400 €
  • CTO: 94.300 €

Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt auch Informationssicherheitsanalytiker, Computersystemanalytiker, Produktmanager, Informationssystemmanager, Datenwissenschaftler, Full-Stack-Entwickler und viele mehr. Darüber hinaus gibt es eine wachsende Nachfrage nach hybriden Positionen, d. h. Jobs, bei denen Programmierkenntnisse mit anderen Branchen wie Wirtschaft und Marketing kombiniert werden.

Das BLS geht davon aus, dass die Gesamtbeschäftigung in Computer- und Informationstechnologieberufen von 2021 bis 2031 um 15 % steigen wird, was deutlich schneller ist als der Durchschnitt aller anderen Berufe. Aus diesem Grund ist die Codierung eine wichtige Ergänzung für jeden Lebenslauf.

Programmieren stärkt das Gehirn

Forscher haben herausgefunden, dass Programmierung fünf verschiedene Gehirnregionen in der linken Gehirnhälfte aktiviert, dem Teil des Gehirns, der Sprache und Sprechen steuert. Die aktivierten Bereiche beziehen sich auf die Sprachverarbeitung, die Aufmerksamkeit und das Arbeitsgedächtnis.

Was ist ein „Arbeitsgedächtnis“? Es ist die kognitive Funktion, die uns davor bewahrt, den Überblick über unsere Handlungen zu verlieren. Es gehört zu den ausführenden Funktionen des Gehirns und ist für das Lösen von Problemen entscheidend. Die Forscher meinen, dass diese Studie beweist, dass das Erlernen von Codes den Lernprozess des Gehirns verbessert.

Eine andere Studie befasste sich mit der Entwicklung von Problemlösungs- und kognitiven Fähigkeiten und fand heraus, dass das Erlernen von Codes das Gehirn in diesen Bereichen stärkt. Dies geschieht durch die Stärkung der neuronalen Bahnen, ähnlich wie wiederholte körperliche Bewegung das Muskelgedächtnis stärkt. Die Forscher dieser Studie stellten fest, dass „Softwareingenieure nachweislich dynamischere Gehirne haben“, einschließlich überlegener kognitiver Ausführung und Wachsamkeit.

Brain areal

Programmieren verbessert auch die mathematischen Fähigkeiten des Gehirns, da es vom Programmierenden verlangt, Daten schnell zu bewerten. Wenn ein*e Programmierer*in zum Beispiel eine neue App erstellt, werden zunächst Codierungskonzepte erstellt, die er oder sie in der Vergangenheit verwendet hat. Sie setzen diese Daten in Beziehung zu dem, was gerade benötigt wird, und stellen sich vor, wie sie angepasst werden müssen, um das Endziel zu erreichen. Diese Art der schnellen geistigen Verarbeitung ist eine wichtige Fähigkeit in der Mathematik.

Programmieren steigert das Selbstvertrauen

Erstens werden Schüler, die programmieren lernen, unweigerlich auf neue Probleme stoßen, die sie lösen müssen – und sie werden sie lösen. Mit jeder neuen Lösung, die sie finden, wächst das Selbstvertrauen und die Programmierkenntnisse.

Zweitens erhalten sie einen Einblick in die Funktionsweise der Technologie in unserer digital geprägten Gesellschaft. Sie verstehen das Innenleben der Dinge und fühlen sich dadurch in dieser digitalen Welt besser aufgehoben. Außerdem werden sie sich von der Technik nicht einschüchtern lassen, weil sie ein Gefühl für sie entwickelt haben.

Und schließlich werden sie zu den Gatekeepern gehören. Wenn Virtual Reality, Augmented Reality, selbstfahrende Autos und automatisierte Dinge immer mehr Teil unseres Lebens werden, wird dein Kind zu denjenigen gehören, die wissen, wie das alles funktioniert. In der Zukunft wird es Menschen geben, die diese Technik entwickeln können, und solche, die es nicht können.

Programmieren lernen mit codary

Mit codary kann dein Kind schon im Grundschulalter mit dem Programmieren beginnen. Mit codarys Online-Programmierkursen per Videochat können Kinder spielerisch die Grundlagen von Code erlernen. In Kleingruppen kann dein Kind jede Woche chatten, programmieren und spielen. Dabei ist der Vorteil, dass es mit anderen in einer Gruppe lernt. Beim gemeinsamen Umsetzen von Projekten werden unter anderem die Team- und Kritikfähigkeit geschult und die Kinder können einander Rückfragen stellen.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, schau gerne auch bei unseren anderen Beiträgen auf der codary-Blogseite vorbei.