Huch, der Sommer fühlt sich an als wäre er schon ewig her, die Uhren wurden zurückgedreht, Halloween kam und ging und nun ist schon wieder Adventszeit? Die heiligste Zeit des Jahres ist angebrochen und 2021 neigt sich zügig dem Ende zu. 

Und wer kennt das nicht? Alle Jahre wieder kommt der Geschenke-Stress. Stress, weil man wieder viel zu spät angefangen hat, nach Präsenten für die Liebsten zu schauen. Alle Jahre wieder die Suche nach der Überraschung, die auch den Kleinsten bei der Bescherung die größte Freude ins Gesicht zaubert. 

Programmieren für Kinder – Beschäftigung zuhause

Mit der Unsicherheit der Corona-Pandemie scheint es schwierig, langfristige Pläne für die Freizeitgestaltung der Kinder zu machen. Unklar ist, ob mit der vierten Welle ein erneuter Lockdown bevorsteht. Vielen stellt sich die Frage: Wie kann ich meine Kinder sinnvoll zu Hause beschäftigen? Und deshalb haben wir 3 Tipps für Weihnachtsgeschenke zusammengestellt.

Mit Lego Boost bauen und programmieren

Die Baublöcke von Lego besitzen Kultstatus unter den Kinderspielzeugen. Das Zusammenstecken der bunten Steine fördert Kreativität und gibt Kindern den Freiraum alle möglichen Konstrukte und Figuren zu bauen. Mit Lego Boost erhalten alle bauaffinen Kids zusätzliche Motoren und Sensoren, die aus gebauten Figuren kleine Roboter machen. Die kostenlose Tablet-App stellt Anleitungen zur Verfügung und ermöglicht die Programmierung und Steuerungen der eigens erschaffenen Roboter. Selbst Musikinstrumente können so kreiert werden. Spaßfaktor garantiert!

Lego Boost (Quelle: lego.com)

Mit Farben den Code bestimmen

Die sogenannten Ozobots sind kleine Mini-Roboter, die bereits für Kinder ab sechs Jahren geeignet sind. Ozobots ermöglichen einen haptischen Einstieg ins Programmieren. Die süßen Roboter können durch ihre Sensoren auf verschiedene Farben reagieren und dadurch aufgemalten Befehlen folgen. Mit im Pakten enthalten sind Sticker und Verzierungen mit denen die Kids ihre Ozobots personalisieren können.

Ozobot Evo (Quelle: generationrobotos.com)

Ein wertvolles Hobby für Kinder

Programmieren ist das ideale Hobby für Kinder in Zeiten, in denen man das Haus nicht viel verlassen kann. Durch die Fähigkeit zu programmieren, erschließen sich Kindern ganz neue Türen in der digitalen Welt. Statt nur Konsument am iPad & Co. zu sein lernen sie den kreativen Umgang mit Computern. Durch das eigene Programmieren können sie die digitale Welt von morgen aktiv mitgestalten. In unseren Minecraft Kursen können Kinder bereits ab sieben Jahren spielerisch in einem vertrauten Umfeld in die Informatik eintauchen. Kinder und Jugendliche von zehn bis 16 Jahren können in unserem App-Entwicklungskurs ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Programmieren ist das neue coole Hobby Ihrer Kids – und als Geschenk ideal.